Ab wann kann man einen leasingvertrag kündigen

Erfahren Sie, was Sie beide gesetzlich verpflichtet sind, zu tun, wenn diese ungewöhnliche Situation auftritt, so dass Sie die finanziellen Auswirkungen minimieren können. Aber am Ende des Tages ist es ein Vertrag, den er rechtlich durchsetzen kann. Also, es sei denn, Sie haben einen sehr zwingenden Grund, dh. verloren einen Job, Umzug, etc., es klingt, als ob er nicht will, dass die Ärger der Wiedervermietung der Einheit. Obwohl alle Punkte hier wahr sind, wie von Stephen diskutiert, denke ich, dass der Autor den Vermieter ermutigt, sein Recht in größtmöglichem Umfang zu ihrem Vorteil auszuüben. Für Vermieter ist Stephens Rat großartig. Aber für Mieter, Ich schlage vor, für andere Ratschläge, wie Sie Druck auf Ihre Wohnungsverwaltung mit Ihnen zu arbeiten, wenn Sie unerwartete Ereignisse pop up, die Sie den Mietvertrag zu brechen verursacht. Nach meiner früheren Erfahrung gibt es viel zu viele Wohnungsverwalter, die nicht bereit sind, mit ehrlichen und gut gemeinten Mietern unter unerwarteten Umständen zu arbeiten, und ich hoffe, dass sich die Kultur ändert. Ich denke aufrichtig, dass es das beste Interesse des Managers ist, mit Mietern zusammenzuarbeiten, anstatt einfach zu sagen, dass dies Politik ist, bla bla bla. Verstehen Sie mich nicht falsch, ich verstehe, dass der Mieter auch dem Vermieter gegenüber fair sein muss.

Aber der Vermieter hat oft schon viel mehr Macht, und sie werfen ihr Gewicht herum, nur weil sie mich manchmal sehr abstoßen können. Sie müssen erkennen, dass Sie sich immer an die Politik halten können, aber wenn Sie ein A-Loch sind und null Empathie für eine Situation zeigen, in der der Mieter ein Ergebnis vorschlägt, bei dem Sie immer noch angemessen entschädigt werden, sollten Sie es zulassen, anstatt zu sagen: “Wir können dies nicht pro Richtlinie tun”. Wenn nicht, können Sie immer Beschwerden von Mietern auf verschiedenen Plattformen erwarten, wie z. B. Auf den Websites zur Bewertung von Wohnungen oder einfach nur mit einem schlechten Mundpropaganda-Reputation. Ich ermutige Mieter, ihre Optionen auf der Grundlage der Fairness sowohl zu sich selbst als auch zu den Interessen des Vermieters zu betrachten, akzeptieren Sie es nicht nur, weil es im Mietvertrag ist, weil zu oft als nicht, Vermieter machen es einfach so restriktiv wie möglich ohne einen zweiten Gedanken und Mieter sind nicht in der Lage, etwas davon zu bekämpfen, weil sie nicht bereit sind, zu lesen , zu hinterfragen oder zu verhandeln, was uns heute zu immer unvernünftigeren Klauseln in Mietverträgen geführt hat, nur weil der Vermieter es dort hinstellen kann und genügend Leute bereit sind, es zu akzeptieren, ohne es zu lesen oder in Frage zu stellen. Seien Sie sich bewusst, dass alles, was Sie vorschlagen, vernünftig sein muss, und stellt den Vermieter nicht an einen Ort, wo er gelddurchschlagsfrei verlieren könnte – das sollte nicht Ihre Absicht als gut gemeinter Mieter sein. Lesen Sie Ihre Mietverträge und verstehen Sie es, bitten Sie um Abweichungen, um es so günstig wie möglich für Sie vor der Unterzeichnung zu machen, oder um es als einen Vertrag mit Haftung zu etablieren, wenn sie sich weigern, zu verhandeln (nehmen Sie es oder lassen Sie es Vertrag), so dass Sie so gut wie möglich geschützt sind, wenn etwas Verrücktes unerwartet auftritt.

Mieter, stehen für Ihre Rechte, sowohl für sich selbst als auch für Ihre Mitmieter. Fördern Sie Fairness in der Mietwelt und seien Sie kein stilles Opfer und akzeptieren Sie alles, ohne zu verhandeln. Das bedeutet, dass Ihre Bestellung steht, sobald Sie unterschreiben. Wenn Sie danach stornieren, fallen wahrscheinlich Gebühren an. Sicher, aber ich würde dem Agenten einen Kopf nach oben geben, so dass es keine seltsame oder unangenehme Situation ist, wenn sie jemanden für eine Show vorbeibringen, weil sie denken, dass der Platz leer ist. Aber wenn der Mietvertrag gültig ist und Ihre Miete bezahlt wird, ist es immer noch Ihr Platz. Ein Mietvertrag kann entweder vom Vermieter oder Mieter aus vielen Gründen gekündigt werden, unter anderem, wenn ein neuer Mieter die Wohnung vermietet oder wenn Sie und Ihr Vermieter sich bereit erklären, den Vertrag zu beenden. Sie müssen jedoch einen Prozess verfolgen, wenn Sie eine Klage vermeiden wollen.